Jury Locarno 2006   

Nicolae Dascalu (Rumänien)

Nicolae Dascalu (Rumänien)
Orthodoxer Priester, Geschäftsführer des kultur-missionarischen Instituts TRINITAS. Kulturberater des Metropoliten von Moldawien und Bukowina. Filmpublizistische Tätigkeit in Kirchenzeitungen. Regisseur von Dokumentarfilmen über Klöster in Moldawien, das religiöse Leben und Pilgerreisen. Organisiert Konferenzen und ökumenische Seminare über Religion und Medien. Mitglied im Koordinationsgremium von WACC Europa.

Maggie Morgan (Ägypten)

Maggie Morgan (Ägypten)
Produzentin von unabhängigen Dokumentarfilmen in Kairo. Doktorat in Kunstgeschichte über die Autobiographie in der Literatur und im Kino Ägyptens. Hat über zwanzig Filme produziert, die vor allem interkulturelle Beziehungen und ägyptische Frauen behandeln. Studien über das zeitgenössische Kino in Ägypten (Nasrallah, Chahine, Abdel Sayed) sowie Artikel über das Kino und den Dokumentarfilm im Nahen Osten. Mitglied der Ökumenischen Jury in Cannes 2005.

Ruben Rossello (Schweiz)

Ruben Rossello (Schweiz)
Lizentiat in Jurisprudenz an der Universität Genf. Studien in moderner Literatur in Mailand. Journalist beim öffentlich-rechtlichen Fernsehen der italienischsprachigen Schweiz (TSI) seit 1988. Filmschaffender seit 1997, mit zahlreichen Dokumentarfilmen. Mitglied des Seelsorgerates der Diözese Lugano von 1992 bis 1998. Mitglied der Ökumenischen Jury Locarno 2005. 

Brigitta Rotach Schmid (Schweiz)

Brigitta Rotach Schmid (Schweiz)
Theologiestudium und Assistentin an der evangelischen Fakultät der Universität Zürich. Redaktion und Moderation einer religiösen Sendung am Schweizer Fernsehen, die unter dem Namen «Sternstunde Religion» firmiert. Redaktion des «Wort zum Sonntag» am Schweizer Fernsehen von 1996 bis 1999. Mitglied der Ökumenischen Jury Locarno 1998.

 

Carlo Tagliabue (Italien) – Präsident

Carlo Tagliabue (Italien) – Präsident
Professor für Geschichte und Theorie des Kinos an der Universität Perugia, der Universität der Salesianer in Rom und an der «Scuola Nazionale di Cinema Cinecittà» in Rom. Präsident des nationalen Verbandes «Centro Studi Cinematografici». Fernsehregisseur der RAI Italia, öffentlich-rechtlicher Rundfunk. Mehrmals Mitglied der Ökumenischen Jury von Locarno.

Magali Van Reeth (Frankreich)

Magali Van Reeth (Frankreich)
Verantwortliche für die Bildungsarbeit Kinofilm im Auftrag des Mediendienstes der Diözese Lyon. Pressebeauftragte der Ökumenischen Jury in Cannes seit 2002. Filmkritikerin für den Verband der französischen christlichen Radios von 1990 bis 2001. Mitglied von FIPRESCI und Mitglied des Vorstandes der «Union des journalistes français». Mitglied der SIGNIS-Jurys von Amiens und Alba sowie in der Ökumenischen Jury in Karlovy Vary.

Freitag, 23. Juni 2006, 09:28