Pressespiegel

Kirche-Religion-Gesellschaft


Direkt zur Online-Ausgabe der NZZ

Aargauer Zeitung

Basler Zeitung

Berner Zeitung

Freiburger Nachrichten

Neue Luzerner Zeitung

Neue Zürcher Zeitung

St.Galler Tagblatt

Tages-Anzeiger

Sonntagszeitung

Weltwoche

Wochenzeitung

 

Harte Haltung des Papstes im deutschen Abtreibungsstreit

Delegation der Bischöfe im Vatikan

Frankfurt, 16. Sept. (Reuters) Der Papst lehnt auch die von der katholischen Kirche in Deutschland geplante Neuregelung zur Beratung abtreibungswilliger Frauen ab. Auch der veränderte Beratungsschein, den die Kirche künftig ausstellen wolle, berechtige Frauen zur Abtreibung, erklärte der Vatikan am Donnerstag. Daher bereite Papst Johannes Paul II. einen neuen Brief an die deutschen Bischöfe vor, der vor oder während der Herbstversammlung der Deutschen Bischofskonferenz in der kommenden Woche veröffentlicht werden solle. Über einen Entwurf dieses Briefes habe er am Mittwoch mit den Vertretern der katholischen Kirche in Deutschland gesprochen.

In Kirchenkreisen wurde die Erklärung des Vatikans als Aufforderung an die deutschen Bischöfe interpretiert, sich völlig aus der Schwangeren-Konfliktberatung zurückzuziehen. Damit sei wieder alles offen, hiess es. Nun müssten wohl die einzelnen Bischöfe entscheiden, welche Regelung sie in ihrem Bistum anwenden wollten. Den Vorsitzenden der Deutschen Bischofskonferenz, den Mainzer Bischof Karl Lehmann, bringe der neue Streit in eine schwierige Lage.

 

© Neue Zürcher Zeitung - 17.09.1999

Recherche
Links
Archiv
Suchen
Impressum

Nach oben