Pressespiegel

Kirche-Religion-Gesellschaft


Direkt zur Online-Ausgabe der NZZ

Aargauer Zeitung

Basler Zeitung

Berner Zeitung

Freiburger Nachrichten

Neue Luzerner Zeitung

Neue Zürcher Zeitung

St.Galler Tagblatt

Tages-Anzeiger

Sonntagszeitung

Weltwoche

Wochenzeitung

 

Zürcher Flughafenseelsorger mit internationalen Aufgaben

Walter Meier Präsident des Weltverbands

pi. Die Internationale Vereinigung der Flughafenseelsorger hat an ihrer Jahresversammlung in München den Zürcher Pfarrer Walter Meier zum Präsidenten des Vorstandes gewählt. Meier, der als erster Reformierter an die Spitze der Vereinigung gewählt wurde, ist Seelsorger im ökumenischen Flughafenpfarramt in Zürich Kloten, das im Zusammenhang mit den Unglücksfällen von Luxor und Halifax im medialen Rampenlicht stand.

Als künftige Arbeitsschwerpunkte nennt Meier die Verbesserung der Kontakte zu anderen Organisationen der Flugbranche, die Gründung neuer Flughafenpfarrämter sowie die Unterstützung der Seelsorgerinnen und Seelsorger in den Flughäfen in Osteuropa und Afrika. Der weltweit erste Flughafenpfarrer nahm 1951 in Boston seine Arbeit auf. Heute gibt es solche Ämter auf der ganzen Welt. Die Internationale Vereinigung der Flughafenseelsorger wurde 1967 in Brüssel gegründet und zählt derzeit 150 Mitglieder, die auf 101 Flughäfen tätig sind.

 

© Neue Zürcher Zeitung - 27.09.1999

Recherche
Links
Archiv
Suchen
Impressum

Nach oben