Aktion 2000 / Symposium

Programm

 
Zeit: Inhalt:
09.15 Uhr Empfang: Akkreditierung, Kaffee und Gipfeli
09.45 Uhr Begrüssung durch die Hilfswerke:

Anne-Marie Holenstein, Direktorin des Fastenopfers

Christoph Stückelberger, Zentralsekretär von Brot für alle

10.15 Uhr Vier Statements durch Gäste aus dem Süden

Georgine Kengne Djeutane, Ökonomin und Koordinatorin in der Forschungsabteilung des Ökumenischen Friedensdienstes in Yaounde (Kamerun)

Dom Luiz Demétrio Valentini, Bischof von Jales (Brasilien)

Marcos Arruda, Ökonom und Leiter des Alternativen Institutes für Entwicklungsstudien in Rio de Janeiro (Brasilien)

Eugenio M. Gonzales, Industrie-Ingenieur und Exekutivdirektor der Foundation for a Sustainable Society, Inc. (Stiftung, die den philippinischen Gegenwertfonds verwaltet und koordiniert), Manila (Philippinen)

Es besteht die Möglichkeit, kurze Rückfragen zu stellen.

11.00 Uhr Kurze Pause
11.20 Uhr Ein Statement aus der Sicht des Internationalen Rechts
Referent/in zur Zeit noch nicht bekannt.
11.30 Uhr Vier Statements aus Politik und Wirtschaft

Matthias Meyer, Exekutivdirektor der Schweiz und verschiedener zentralasiatischer Staaten bei der Weltbank in Washington (USA)

Christoph Eymann, Nationalrat und Direktor des Gewerbeverbandes Basel-Stadt

Dr. Heinrich Siegmann, Chief Political Analyst der UBS AG

Jürgen Kaiser, Koordinator der Erlassjahr 2000 - Kampagne in Deutschland

Es besteht die Möglichkeit, Fragen an alle Referentinnen und Referenten zu stellen.

12.30 Uhr Ziele der Kampagne für ein «Internationales Insolvenzrecht» von Fastenopfer und Brot für alle
12.45 Uhr Mittagessen
14.15 Uhr Drei Workshops zum «Insolvenzrecht»:

Vermittlung von Basiswissen für Multiplikator/innen: Ziel ist es, sich vertiefte Kenntnisse über das «Internationale Insolvenzrecht» anzueignen

Politische Agenda: Wo ist das «Insolvenzrecht» politisch einzuordnen? Wo kann es die nationale und internationale politische Agenda beeinflussen?

Südsicht: Was brächte ein «Internationales Insolvenzrecht» für die Staaten im Süden? Wie schätzen Nichtregierungsorganisationen das «Insolvenzrecht» bezüglich Lösung der Schuldenproblematik ein?

15.30 Uhr Fazit und Weiterarbeit
 
 
Webmaster - Impressum - Geändert: 25/2/2000 - © 2000 Brot für alle / Fastenopfer